Skip to content

Technologien

Handarm Roboter

1. Hand-Arm Lab

Das Hand-Arm-Labor soll sicherstellen, dass Patienten mit Schlaganfall (Lähmung), Hirnverletzung oder Hirntumoroperation, die einen Funktionsverlust in Händen und Armen entwickeln, grundlegende Aktivitäten wie das Ergreifen von Gegenständen, Anziehen und Essen ausführen können. Für die Hand-Arm-Rehabilitation werden die Roboter-Rehabilitation, die Ergotherapie-Ergotherapie, die obligatorische Anwendungstherapie und die traditionellen Physiotherapie-Methoden kombiniert eingesetzt.

Bei Verlust der Hand-Arm-Funktion wird dank robotergestützter Hand-Arm-Rehabilitation eine ernsthafte Verbesserung der Rückkehr des Patienten in das tägliche Leben und damit der Motivation des Genesungsprozesses beobachtet.

2. Roboter-Hand-Arm-Rehabilitation

Unter den Rehabilitationsmethoden, die angewendet werden, um den Funktionsverlust zu beseitigen, der in Händen und Armen in Fällen wie nach einem Schlaganfall (Schlaganfall), einer Hirnverletzung und einer Hirntumoroperation auftreten kann; Mit der sich entwickelnden Technologie übernimmt Robotic Rehabilitation, das Geräte verwendet, die von Virtual Reality (VR) profitieren, die Führung.

3. Armeo Power Hand-Arm-Roboter

Schweizer Herkunft Hocoma ist ein weltweit führendes Unternehmen für Robotertherapien. Armeo Power mit Manova, dem fortschrittlichsten Robotergerät von Hocoma, das eine physiologische Optimierung der Hand-Arm-Funktionen ermöglicht, wird auch in unserer Klinik eingesetzt.

Die traditionelle Rehabilitation mit einem Therapeuten weist einige Einschränkungen auf, damit gelähmte Patienten ihre Hände wiederverwenden können. Patienten mit schwerer Lähmung können möglicherweise nicht ausreichend an der Behandlung teilnehmen, und die Motivation des Patienten ist möglicherweise gering. Die Anzahl der Wiederholungen ist in einzelnen Übungen mit einem Physiotherapeuten und Ergotherapeuten möglicherweise nicht so hoch wie gewünscht. In diesem Fall erleichtert die zusätzliche Roboter-Hand-Arm-Behandlung den Prozess des erneuten Lernens der Kodierung im Gehirn, indem häufige Wiederholungen im richtigen Muster bereitgestellt werden. Robotertherapien bieten auch sofortiges und kontinuierlich messbares Feedback und Aufzeichnungen über die Leistung des Patienten.

Die Roboter-Hand-Arm-Rehabilitation wurde entwickelt, um die Einschränkungen der klassischen Rehabilitation zu überwinden und dem Patienten ein intensiveres und genaueres Physiotherapieprogramm zu ermöglichen. Bei der Roboter-Hand-Arm-Rehabilitation stellen sich wiederholende Bewegungen den gestörten Signalfluss zwischen dem Rückenmark und den Muskeln wieder her. Mit dieser Behandlung werden die Muskeln gestärkt, Ödeme aufgrund von Immobilität reduziert und Gelenkbeschränkungen verhindert. Das wichtigste und ultimative Ziel ist es, die verlorenen Hand-Arm-Funktionen der Person wiederherzustellen, indem die Plastizität des Gehirns stimuliert wird.

Mit dem Robotergerät Armeo Power with Manova können Patienten mit Schlaganfall (Lähmung) frühzeitig in die intensive Physiotherapie aufgenommen werden. Bei Patienten, die aufgrund einer Hirnverletzung einen Schlaganfall entwickeln, aktiviert das Gehirn in den ersten Monaten seine eigenen Heilungsmechanismen, sodass seine Plastizität hoch ist. Eine gut geplante, gezielte intensive Rehabilitation ist der Schlüssel zu einem Höchstmaß an Genesung in dieser kostbaren Zeit. Der Armeo Power Hand-Arm-Roboter ist ein Gerät, das speziell zur Erreichung dieses Ziels entwickelt wurde. Der Manova-Teil dieses Robotergeräts ist besonders nützlich für die Entwicklung der Grifffunktion in der Hand. Obwohl die ersten 3 Monate bei der Rehabilitation von Schlaganfällen (Schlaganfall) Gold wert sind, ist es möglich, mit einer umfassenden und intensiven Rehabilitation auch in Fällen von Schlaganfall (Lähmung) in den vergangenen Monaten und Jahren funktionelle Gewinne zu erzielen.

Das Armeo Power-Gerät verfügt über Sensoren, die erkennen können, wenn ein Patient eine bestimmte Bewegung nicht ausführen kann. Entsprechend dem Zweck der Übung hilft das Gerät dem Patienten so viel, wie er benötigt. Während Patienten, die ihre Hand und ihren Arm überhaupt nicht bewegen können, nahezu die gesamte Bewegungsunterstützung erhalten, reduziert das Gerät die Unterstützung, die es bietet. Diese On-Demand-Unterstützung erhöht die Teilnahme des Patienten an der Behandlung und Motivation. Es regt das Gehirn stark an, Bewegung neu zu lernen. Die Bewegung wird im intakten Gewebe des Gehirns wieder gelernt.

Armeo Power ist das erste im Handel erhältliche Roboter-Exoskelett für die Hand-Arm-Rehabilitation. Es ist so konzipiert, dass dreidimensionale Übungen möglich sind. Somit ermöglicht es neben den spleißspezifischen (eindimensionalen) Bewegungen auch das Üben dreidimensionaler Bewegungen, die für den Menschen im täglichen Leben bedeutungsvoller sind. Das Gerät kann sowohl für den linken als auch für den rechten Arm und die Hand verwendet werden. Bewegungen können an den Schulter-, Ellbogen- und Handgelenken vorgenommen werden. Es gibt viele spielerische Anwendungen, die in Form von virtueller Realität auf dem Gerät integriert sind. Während der Patient motiviert ist, die Übungen zu machen, kann somit ein Feedback über seine Leistung eingeholt und sein Fortschritt aufgezeichnet werden.

Durch den Einsatz von Roboter-Physiotherapiegeräten wird die körperliche Belastung der Physiotherapeuten reduziert. So können sie ihre Aufmerksamkeit auf die Leistung des Patienten richten, ihre Bewegungen bewerten, Therapien planen und leiten. Dies gewährleistet eine effizientere und qualitativ hochwertigere Rehabilitationssitzung im Allgemeinen.

Das Gerät zeichnet mit seinen Sensoren die Bewegungen des Patienten während der Behandlung auf. Es wird aufgezeichnet, welche Bewegung der Patient in welchem Umfang ausführen kann und wie viel Hilfe benötigt wird. Somit bietet die Behandlung die Möglichkeit, sich auf die Richtung und die Bewegungswinkel zu konzentrieren, die der Patient am meisten benötigt.

Das Armeo Power-Robotergerät enthält optional eine Vorrichtung zur Verbesserung der Handgrifffunktion. Dieser optionale Teil heißt „Manova“. Mit Hilfe von Manova kann die Fähigkeit der Person, die Hand zu erreichen und zu greifen, verbessert werden, indem von Schultern und Ellbogen so viel Unterstützung wie nötig bereitgestellt wird. Darüber hinaus gibt es Augmented-Reality-Anwendungen wie Computerspiele, die speziell für diese Übungen entwickelt wurden.

In der gelähmten Hand-Arm-Rehabilitation sind Robotergeräte Teil eines umfassenden physikalischen Therapiekonzepts. Mit anderen Worten, wenn Methoden wie Hand-Arm-Rehabilitation, Ergotherapie-Behandlung am Arbeitsplatz und Anwendungen, Physiotherapie und Rehabilitation, Facharzt in Integration mit Botulinumtoxin-Injektion, Spastik-Therapie, Orthese, elektrische Stimulation, die besten Ergebnisse für den Patienten erzielt werden.

Senden Sie Ihre Fragen

Für Termine oder Fragen füllen Sie bitte das folgende Formular aus und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontaktiere uns